Navigation und Service

Inhalt

Brigitte ZypriesBundesminister für Wirtschaft und Energie

Brigitte Zypries
  1. Person
  2. Lebenslauf
  3. Ministerium

Brigitte Zypries leitete von 2017 bis 2018 das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie. Sie wurde 1953 in Kassel geboren und war von Oktober 2002 bis Oktober 2009 Bundesministerin der Justiz. Von Dezember 2013 bis Ende Januar 2017 war Brigitte Zypries Parlamentarische Staatssekretärin beim Bundesminister für Wirtschaft und Energie und ist seit Januar 2014 Koordinatorin der Bundesregierung für die Deutsche Luft- und Raumfahrt.

(Foto/Freisteller: SPD-Parteivorstand)

Lebenslauf


Geboren am 16. November 1953 in Kassel

1972 - 1977
Studium der Rechtswissenschaft in Gießen, erste juristische Staatsprüfung

1980
zweite juristische Staatsprüfung

Bis 1984
Wissenschaftliche Mitarbeiterin an der Universität Gießen

Ab 1984
Referentin in der Rechtsabteilung der Hessischen Staatskanzlei

1988 - 1990
Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Bundesverfassungsgericht

Ab 1991
Referatsleiterin in der Staatskanzlei Hannover

1995 - 1997
Abteilungsleiterin in der Niedersächsischen Staatskanzlei

1997 - 1998
Staatssekretärin im Niedersächsischen Ministerium für Frauen, Arbeit und Soziales

1998 - 2002
Beamtete Staatssekretärin im Bundesministerium des Innern

Oktober 2002 - Oktober 2009
Bundesministerin der Justiz

Seit 2005
Mitglied des Bundestages (direkt gewählt im Wahlkreis 186 - Darmstadt)

2013 - 2017
Parlamentarische Staatssekretärin beim Bundesminister für Wirtschaft und Energie

Seit dem 29. Januar 2014
Koordinatorin der Bundesregierung für die Deutsche Luft- und Raumfahrt

2017 – 2018
Bundesministerin für Wirtschaft und Energie