Navigation und Service

Inhalt

Preisverleihung

Deutscher Kurzfilmpreis 2013

Der Deutsche Kurzfilmpreis 2013 wurde am 17. Oktober in Berlin verliehen.

In der Abenddämmerung fahren Autos über die Potsdamer Straße vorbei an Filmhaus Kooperationspartner 2013: Deutsche Film- und Fernsehakademie Berlin Foto: picture-alliance/dpa

Ausgewählt wurden die Preisträger unter Kurzfilmen in folgenden fünf Kategorien: Spielfilme mit einer Laufzeit bis 7 Minuten und von mehr als 7 Minuten bis 30 Minuten Laufzeit, Animationsfilme, Experimentalfilme und Dokumentarfilme mit einer Laufzeit bis 30 Minuten.

Die Kurzfilmpreise in Gold sind mit einer Prämie bis zu jeweils 30.000 Euro verbunden. Im Zusammenhang mit dem Deutschen Kurzfilmpreis 2013 wurde ein fakultativer Sonderpreis für einen Film mit einer Laufzeit von mehr als 30 bis 78 Minuten Laufzeit vergeben. Er ist mit einer Prämie bis zu 20.000 Euro verbunden.

Kooperationspartner war in diesem Jahr die Deutsche Film- und Fernsehakademie Berlin (DFFB). Die Verleihung fand im "Radialsystem V" statt. Moderiert wurde die Veranstaltung mit rund 400 Gästen aus Film, Kultur und Politik von der Schauspielerin Inka Friedrich.

17. Oktober 2013